Christian Redl

Free Diver

Der Österreicher Christian Redl (1976) verliebte sich schon als Junge in die Unterwasserwelt.

1996 war ein Schlüsseljahr für ihn, als er den Kultfilm „The Big Blue“ sah und selbst mit Freitauchen begann. Im selben Jahr traf er den legendären Freitaucher Umberto Pelizzari an einem Wettbewerb und wusste, zu was er berufen worden war.

Als Mann des Meeres geht er ans Limit und gilt an einer der führenden Freitaucher seiner Generation.

Christian Redl hält mehrere Weltrekorde im Freitauchen, der beeindruckendste dürfte vermutlich der längste Tauchgang unter Eis (100 Meter) sein, obschon seine Durchquerung mehrerer Cenotes in Mexiko unvergesslich bleibt.

Sein ultimatives Ziel: die eigenen Limits zu durchbrechen und seine Träume umzusetzen. Seine Tauchgänge unter dem Eis zeigen, abgesehen von der eigenen Leistung, wie weit er dafür zu gehen bereit ist. Eines der aktuellen Projekte sieht vor, im 2011 in Österreich den Weltrekord im Freitauchen unter Eis brechen will. Ausgestattet ist er dabei lediglich mit einem 3 mm dicken Neoprenanzug, in welchem er in 60 Meter Tiefe und bei knapp 2 Grad unterwegs ist. Eine unglaubliche Herausforderung, bei der Luft zum Kostbarsten Gut wird.

Domain_32   Facebook_letter_logo_32   Youtube_32

 

Unter dem Nordpol-Eis – der ultimative Test



Zugehörige Produkte

ICE MAN

Christian Redl

Video ansehen